Zitat 10318 (Zitate / Glauben)

  • » Der Mensch, der sich vielen Glückes und seiner Schwäche bewusst ist, wird abergläubig, flüchtet zum Gebet.

    1742 - 1799